Wohlfühlambiente in Küche optimieren: Warum Baumstammtische so begehrt sind!

Egal, ob die Küche neu oder bereits in die Jahre gekommen ist – ein hochwertiger Tisch erhöht das Wohlfühlgefühl. Zahlreiche Menschen gelangen an den Punkt, dass sie den Fokus wieder mehr auf naturbelassene Möbel richten. Kunststoff oder andere Materialien, die der Umwelt schaden und optisch nicht so viel hermachen, werden vernachlässigt; stattdessen fällt die Wahl immer öfters auf natürliche Materialien wie Holz. In diesem Zusammenhang wünschen sich viele Hausbewohner einen qualitativen Baumstammtisch für die eigene Küche. Sie sind zwar in der Anschaffung teuer, dennoch ist es die Investition wert – die Küche ist nämlich der Platz im Haus oder in der Wohnung, an dem alle zusammenkommen.

Was ist ein Baumstammtisch?

In erster Linie möchten wir erklären, was ein Baumstammtisch überhaupt ist und was ihn ausmacht. Ein anderer Begriff für den Baumstammtisch ist Massivholztisch, weil die Möbel aus massivem Holz bestehen. Zudem behalten diese Art von Tischen ihre natürliche Form, d.h. dass auch die natürliche Holzrinde bestehen bleibt. Das sorgt für ein sehr uriges und gleichzeitig authentisches Gefühl.

Die Vorteile vom Baumstammtisch

Natürlich – gut für Allergiker

Der Wunsch nach natürlichen Möbeln steigt stets an. Das liegt unter anderem daran, dass es sich hierbei um ein natürliches Stück Holz handelt – ohne Klebemittel oder sonstige künstliche Leimstoffe. Für jene Personen, die darauf sehr sensibel reagieren, sind sie eine echte Wohltat. In der heutigen Zeit reagieren immer mehr Menschen auf diverse Leimprodukte bzw. andere künstliche Stoffe mit Allergien. Deshalb sind Naturmöbel, die aus massivem Holz bestehen, so angesagt und beliebt.

Wer sich für ein Möbelstück in Massivholz entscheidet, profitiert außerdem von einer hohen Stabilität, einer besonderen Haptik und einer langen Lebensdauer. Im normalen Fachhandel werden häufig Möbel angeboten, die aus kunststoffbeschichteten Spanplatten bestehen. Diese sind natürlich in der Produktion deutlich einfacher und viel günstiger – halten aber auch nicht so lange und sind optisch nicht so hochwertig.

Holz hat positive Auswirkungen auf den Menschen

Der nächste Aspekt, der mit dem vorherigen Abschnitt einhergeht, sind die positiven Auswirkungen von Holz, die viele Menschen bereits selbst erleben durften. Maximilian Moser, ein Physiologe, arbeitet für die Universität in Graz. Er konnte in einer Studie nachweisen, dass jene Kinder, die in einem Klassenzimmer mit viel Massivholz lernten, deutlich entspannter waren, als die Kontrollgruppe im Klassenzimmer ohne Massivholz. Pro Schultag konnten diese Kinder über 8.500 Herzschläge sparen – jeder kann sich nun denken, welche Auswirkungen dies auf die Gesundheit des Menschen hat. Außerdem konnten positive Effekte auf den Vagus nachgewiesen werden. Das ist der Nerv, der das Herz beschützt (zum Beispiel vor Belastungen usw.).

Demnach empfiehlt es sich für jeden Menschen, die Wohnung mit vielen Echtholz-Möbeln einzurichten; dazu gehört auch der Baumstammtisch.

Individualität on Point

Jeder Baumstammtisch ist einzigartig und keiner gleicht dem anderen. Das liegt daran, dass hierbei ganze Baumstämme genutzt werden – jeder Baumstamm ist anders. Deshalb gibt es auch keine komplett gleichen Tische. Wer Wert auf Individualität und Persönlichkeit legt, sollte sich diese Möbelstücke anschaffen.

Meistens werden folgende Holzarten genutzt:

  • Esche
  • Wildeiche
  • Kernbuche
  • Akazienholz

Je nachdem, welches Holz ausgewählt wird, unterscheidet sich die Farbe des Tisches: von fast weiß (zum Beispiel Esche) bis dunkelbraun (Akazie ist deutlich dunkler).

Die Baumplatten werden meist in Handarbeit verarbeitet – das schlägt sich natürlich auch in der Qualität nieder: Robustheit, Langlebigkeit und Eleganz sind die bedeutendsten Stichwörter, um die Baumstammtische zu beschreiben.

Die Länge und Breite des Tisches lässt sich natürlich auf den individuellen Kundenwunsch anpassen.

Gibt es negative Aspekte von Baumstammtischen?

Grundsätzlich überwiegen die Vorteile – vor allem, wenn Menschen Natürlichkeit, Nachhaltigkeit sowie die eigene Gesundheit fokussieren. Dennoch weisen Baumstammtische einige Nachteile auf:

  • Zum einen arbeitet natürliches Holz, das heißt, es kann sich mit der Zeit ein bisschen vergrößern oder verkleinern. Diesen Aspekt müssen Käufer mit berücksichtigen.
  • Wer auf den Preis achten will, ist mit einem günstigen Tisch aus Spanplatten besser bedient. In diesem Zusammenhang ist es bedeutend, dass man sich über die eigenen Vorstellungen sowie das vorhandene Budget bewusst wird.

Fazit!

Um der eigenen Küche einen optischen Mehrwert zu schenken, sind Baumstammtische eine perfekte Möglichkeit. Sie sorgen dafür, dass das Raumklima deutlich besser ist und sich die Bewohner wohler fühlen. Außerdem sind sie einzigartig und schenken dem Raum gemeinsam mit den anderen Möbeln ein individuelles Flair.