Stimmungsvolles Ambiente – mit diesen Beleuchtungsideen gewinnt das Wohnzimmer an Atmosphäre

Das Wohnzimmer ist neben der Küche der Ort, an dem sich ein Großteil des Lebens abspielt. Ausladende Couchlandschaften, geschmackvoll drapierte Wohntextilien und Vorhänge wie vom Winde verweht laden zum gemütlichen Verweilen ein. Doch auch wenn das Interieur noch so ansprechend gestaltet ist: Ohne die passende Beleuchtung kommt in der heimischen Wohlfühloase kaum Stimmung auf. Daher gilt es, die sorgsam ausgewählten Designelemente mit einer szenischen Beleuchtung zu rahmen.

Welche Möglichkeiten für eine attraktive Wohnzimmer-Beleuchtung gibt es? Warum schwärmen so viele Wohndekorateure von einer indirekten Beleuchtung und auf welche Weise hat diese ihren Wow-Auftritt? Der folgende Überblick liefert Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie in Ihr Zuhause eine Beleuchtung integrieren, die nicht nur nachhaltige Effekte auf das heimische Wohlgefühl hat, sondern auch nachhaltig ist.

Was ist eine indirekte Beleuchtung und wie hell ist diese?

Hinter einer indirekten Beleuchtung verbirgt sich eine Lichtquelle, bei welcher weniger der funktionale Charakter, sondern mehr das optische Ergebnis in Erscheinung tritt. Eine indirekte Beleuchtung dient dazu, den Raum atmosphärisch zu untermalen und das Setting in einen Ort zum Wohlfühlen zu verwandeln. Das Licht wird dabei vom Boden beziehungsweise von den Wänden gebrochen und im Raum gestreut. Aufgrund dessen lassen sich mit einer indirekten Beleuchtung Objekte nicht fokussiert anstrahlen. Die Umgebung wird somit in ein weicheres Ambiente getaucht und das Spiel mit Licht und Schatten ist fließend.

Daher ist eine indirekte Beleuchtung im Wohnzimmer hervorragend geeignet, um

  • Entspannungsübungen wie Yoga und Meditation
  • eine Auszeit bei einem spannenden TV-Film
  • ein gemütliches Beisammensein unter Freunden oder
  • ein romantisches Dinner

zu untermalen.

Empfehlenswert ist es, eine Beleuchtungsstärke von etwa 200 bis 300 Lux zu wählen, jedoch gelten auch 150 Lux grundsätzlich als ausreichend. Für ein hohes Maß an Gemütlichkeit ist eine warmweiße Beleuchtung bis 3.000 Kelvin geeignet. Wer das Licht in einer konzentrierteren Form bevorzugt, kann auf Neutralweiß mit 4.000 Kelvin setzen. Auch dimmbare oder farbige Lichteinheiten sind denkbar.

Welche Möglichkeiten gibt es, um ein Wohnzimmer indirekt zu beleuchten?

Eine indirekte Beleuchtung für das Wohnzimmer lässt sich z. B. durch

realisieren.

Welche Vorteile hat eine indirekte Beleuchtung?

Durch eine indirekte Beleuchtung erhält das Interieur sofort einen Extra-Hauch Eleganz, weshalb indirektes Licht häufig in Verbindung mit hochwertigen Möbeln wie Schränken und Regalen implementiert wird. Anders, als es bei einer direkten Beleuchtung der Fall ist, ist indirektes Licht für die Augen sehr wohltuend. Dies ist vor allem in den Abendstunden und Morgenstunden – wenn es draußen noch dunkel ist – der Fall. Die Augen haben dadurch die Möglichkeit, sich optimaler an die veränderten Lichtverhältnisse zu gewöhnen. Dies wiederum verhindert, dass der Körper durch grelles Licht in Alarmbereitschaft versetzt wird, weshalb die indirekte Beleuchtung ein wesentlicher Teil heimischer Entspannungsinseln ist. Zu guter Letzt lässt sich mit einer indirekten Beleuchtung Energie sparen und eine positivere Klimabilanz erreichen. Hierbei rücken vor allem LEDs in den Fokus.

Welche Vorteile haben LEDs?

Als Teilbereich des modernen und energieeffizienten Wohnens sind LEDs auch aus dem Wohnzimmer nicht mehr wegzudenken. Allein durch die hohe Energieeffizienz werten sie den Wohnraum auf und steigern so den Wert der Immobilie. Darüber hinaus ist die komplette Leuchtkraft bereits ab dem Moment des Einschaltens gegeben und die Wärmeentwicklung fällt geringer als bei anderen Lichtquellen aus. Dies ist vor allem in den wärmeren Monaten des Jahres vorteilhaft. Durch ihre robusten Eigenschaften können LEDs auch mit Erschütterungen hervorragend umgehen. Ideal, wenn sich die Immobilie an einer vielbefahrenen Straße befindet. Außerdem verfügen LEDs über eine längere Lebensdauer und stehen in zahlreichen Variationen zur Auswahl.

Welche LED-Lösung eignet sich für die Veredelung des Wohnzimmers?

In Verbindung mit eleganten Stuckleisten, in welche sich LED-Strips integrieren lassen, kann eine Exklusiv-Beleuchtung mit Atmosphäre und nachhaltigem Charakter etabliert werden. Ein Blick auf die Details dieser Lösung offenbart neben der eindrucksvollen Optik zahlreiche Vorteile.

Stuckleisten für eine indirekte Beleuchtung sind aus hochwertigem Styropor – einem Material mit geringem Eigengewicht – gefertigt. Sie lassen sich sehr leicht und schnell anbringen, ohne dass umfassende handwerkliche Fertigkeiten vorhanden sein müssen. Da Sie das Anbringen der Stuckleisten in Eigenregie übernehmen können, sparen Sie sich die finanziellen Aufwendungen für einen Handwerker. Optimal, um kostengünstige Modernisierungen zu realisieren. Darüber hinaus ist das Befestigen der Stuckleisten eine sehr saubere Angelegenheit, welche diese LED-Lösung ausgesprochen attraktiv macht. Hinzu kommt, dass Sie beim Befestigen weder die Wand, noch die Decke des Wohnzimmers beschädigen. Weiterhin können Sie Stuckleisten aus Styropor mühelos auf das passende Maß zuschneiden und jederzeit um weitere Elemente ergänzen. Die LED-Streifen lassen sich so verlegen, dass die Kabel nicht sichtbar sind. Für den Stromanschluss ist das Beauftragen eines Elektrikers empfehlenswert.

Stuckleisten aus Styropor mit LED-Strips: Wie vielseitig ist diese Lösung für eine indirekte Beleuchtung?

Wenn Sie sich für exklusive Styropor-Stuckleisten mit LED-Streifen entscheiden, wählen Sie eine indirekte Beleuchtung, die Ihnen eine große Vielfalt bietet. Passend zu Ihrer Immobilie stehen verschiedene Designs zur Verfügung, sodass Sie ein harmonisches Gesamtbild in Ihrem Wohnraum erreichen können. Während das eine Modell optimal zu einem modernen Wohnambiente passt, unterstreicht das andere den typischen Altbau-Charakter.

Fazit

Modernes Wohnen bedeutet, körperlich und geistig wohltuende Lösungen mit einer attraktiven sowie stilistisch passenden Optik zu vereinen. Eine indirekte Beleuchtung fürs Wohnzimmer – energieeffizient und unkompliziert in den Wohnraum integriert – erfüllt sämtliche Ansprüche an ein Zuhause, das glücklich macht.