Logo

Einrichtungsideen für das moderne Wohnen

Bei Wohnstilen gibt es eine große Auswahl. Wer es romantisch und ein wenig nostalgisch mag, wird sich im Shabby-Schick wiederfinden. Gefällt ein rustikales Ambiente besser, ist eine Einrichtung im Landhausstil eine gute Wahl. Möchte man jedoch in einer zeitgenössischen Wohnung leben, empfiehlt sich das moderne Wohnen.

Was zunächst unkompliziert klingt, wirft bei näherer Betrachtung einige Fragen auf. Was macht eine moderne Wohnung eigentlich aus? Welche Möbel und Farben passen dazu? Bereits die Bezeichnung „modernes Wohnen“ sagt bereits einiges über die Design-Regeln aus. Der moderne Stil zeichnet sich durch die gegenwärtige Note aus. Er ist besonders „clean“ und geradlinig. Auch wird auf Verschnörkelungen oder übermäßige Dekoration verzichtet. Dennoch sind Akzente, die die Wohnung in Szene setzen, erlaubt.

Was versteht man unter dem modernen Wohnen?

Wohnen wird zunehmend vielfältiger und individueller. Zu dem Ergebnis kommt auch die Studie „Immobilien 2040“, die sich mit dem Wohnen in der Welt von morgen beschäftigt. Gleichzeitig wird jedoch der Wohnraum knapper. Beim modernen Wohnen kann man sich bereits heute auf diese Gegebenheiten einstellen. Denn der Einrichtungsstil zeichnet sich durch eine Kombination aus effizient genutztem Stauraum und Minimalismus aus. Diese zeigt sich auch beim Mobiliar. Daher finden sich bei einer modernen Einrichtung beispielsweise praktische Schrankbetten oder Tische und Sitzgelegenheiten mit zusätzlicher Staufläche.

Im Gegensatz zu anderen Einrichtungsstilen gibt es jedoch keine bestimmte Ästhetik, die mit dem modernen Wohnen einhergeht. Dadurch kann man individuell entscheiden, was modern für einen bedeutet. Zum Teil fließen andere Stile wie das Industrial-Design oder der bereits erwähnte Minimalismus in diesen Bereich ein. Grundlegend haben sie jedoch eines gemeinsam: Klare Linien und funktionale Formen.

Speziell in modern geschnittenen Wohnungen, die beispielsweise ein Architekt in Frankfurt oder einer anderen Metropole entwirft, kommt der Einrichtungsstil zur Geltung. Aufgrund seiner Konzentration auf das Wesentliche wirkt er besonders cool.

Was zeichnet das moderne Wohnen genau aus?

Entscheidet man sich für einen modernen Wohnstil, halten sich die Regeln für die Einrichtung in Grenzen. Vorzugsweise sieht die Wohnung klassisch und elegant aus. Durch vereinzelte Hingucker wirkt sie aufregend. Die spannenden Akzente, beispielsweise durch ultramoderne Möbel, verhindern einen spießigen Eindruck. Dennoch stehen Funktionalität und Praktikabilität im Vordergrund. Die klare Linienführung bleibt über Jahre und teilweise sogar Jahrzehnte aktuell. Dadurch gelingt es, den Einrichtungsstil immer wieder an neue Trends anzupassen.

Die passenden Materialien für eine moderne Einrichtung

Eine moderne Wohnung wirkt kosmopolitisch. Sie kann internationale Designkonzepte aufgreifen, ohne sich auf einen bestimmten Stil festzulegen. Dementsprechend stellt ein Material-Mix eine gute Wahl dar. Die verwendeten Materialien sollten langlebig sein, jedoch nicht altbacken wirken. Wechseln sich feste und kuschelige Stoffe ab, entsteht ein vielseitiger Gesamteindruck. Modern wirken beispielsweise leichte Möbel aus Holz. In Weiß oder Schwarz sehen sie gleichzeitig schlicht und elegant aus. Ebenfalls stellen Metall oder Glas für moderne Wohnungen beliebte Materialien dar.

Welche Möbel passen zur Modernität?

Wie bei anderen Einrichtungsstilen, sind es auch beim modernen Wohnen die Möbel, die das Herzstück der Wohnung bilden. Bei ihrem Design steht neben der Praktikabilität eines im Mittelpunkt: eine zeitlose Optik. Beispielsweise zeichnet sich diese durch geradlinige, schnörkellose Formen aus. Eine kühl-elegante Ästhetik soll jedoch nicht den Komfort beeinträchtigen.

Die richtigen Farben für einen modernen Wohnstil

Die Farben nehmen Einfluss auf das Ambiente einer Wohnung. Warme Töne wirken freundlich und einladend. Mit kühleren Farbtönen kann eine eher distanzierte Atmosphäre geschaffen werden. Während Pastelltöne Zurückhaltung ausdrücken können, sind knallbunte Farben ein echter Hingucker. Jedoch kann man sich an besonders auffälligen Designs schnell sattsehen. Bei einem modernen Einrichtungsstil stehen daher dezente, zeitlose Farben im Fokus, darunter:

  • Beige,
  • Sand,
  • Grau oder
  • Anthrazit.

Die Farben wirken auch in der Konstellation klassisch-elegant, ohne dass Langeweile aufkommt. Gleichzeitig besteht durch ihre Neutralität die Möglichkeit, sie mit auffälligeren Nuancen zu kombinieren. Dazu eignen sich beispielsweise:

  • Türkis,
  • Petroleum,
  • Rosé,
  • Mint oder
  • Gold.

Wer es jedoch besonders modern mag, kann sich für ein Ton-in-Ton-Design entscheiden.